GORing

Der Name ist Programm. Bei der GORing handelt es sich um ein Drehzentrum, welches speziell für das Drehen von Ringen (Trau- und Schmuckringe) entwickelt wurde. Höchste Anforderungen an die Oberflächengüten stehen dabei im Vordergrund. So lassen sich z. B. durch den Einsatz von Diamantwerkzeugen glänzende Oberflächen schon beim Drehen erzielen.

Angeboten wird die Maschinenbaureihe GORing in zwei Varianten:

Bei der GORing R2 werden Ringe jeweils ab Rohling komplett gedreht.  Eine automatische Be- und Entladeeinrichtung gepaart mit einer hohen Anzahl an einsetzbaren Drehwerkzeugen, einem Rundtisch (B-Achse), Frässpindeln und viele weitere Ausstattungsdetails machen die GORing R2 zu einem hochproduktiven und flexibel einsetzbaren Drehzentrum für Ringe.

Die GORing R3 produziert die Ringe nicht ab Rohling sondern ab Stange oder Rohr. Auch hier werden höchste Anforderungen an die erzielten Oberflächengüten und einen  hohen Automatisierungsgrad erfüllt. Die GORing R3 kann zusätzlich mit einem VDI-25 Revolver für angetriebene Werkzeuge kombiniert werden.

In Verbindung mit einer optionalen Y-Achse lässt sich der Rüstaufwand der Diamantwerkzeuge deutlich reduzieren, da sich die Spitzenhöhe der Werkzeuge sehr einfach über die NC-Achse einstellen lässt.

Über eigens entwickelte, parametrisierte CNC-Programme gepaart mit speziellen Bedienoberflächen lassen sich diese Maschinen sehr leicht und intuitiv programmieren und bedienen.

Variante R2, R3

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen